Über das Schönste auf der Welt: Babys, Kinder und Hunde

Sharing is Caring ...Share on Facebook
Facebook
0Tweet about this on Twitter
Twitter

Hund Borko in jungen Jahren

Finanzen, Politik und so. Nachdem in letzter Zeit eher „trockene Themen“ auf dem Newsblog Ausdruck fanden, wird es heute mal wieder Zeit für einen Post aus der Kategorie „Persönliches“ – ähnlich dem Hemden Post von damals. Bald geht es weiter mit dem Update zur politischen Lage in Thailand 2015. Dort behandle ich dann wieder komplizierte Machtstrukturen und mit politikwissenschaftlichen Fachbegriffen wird nicht gespart werden. Davor aber ist es erst mal Zeit, sich den wirklich schönen „Dingen im Leben“ zu widmen. 

Die schönen „Dinge“ im Leben

Genau genommen sind die „schönen Dinge im Leben“ das gar keine „Dinge“. Denn Dinge kann man sich heute viele kaufen – und das ständig. Aber – ohne nun in plumpe Kulturkritik zu verfallen – wirklich glücklich machen nur die wenigsten Sachen. OK manchmal schon, dann aber meist nur für relativ kurze Zeit. Wirklich glücklich machen uns die Lebewesen um uns herum, die wir lieben. Aus mir immer noch nicht wirklich erfindlichen Gründen gehen mir die kleinen, „schwachen“ und schützenswerten Lebewesen besonders zu Herzen. Was könnte mich also mehr rühren, als die schutzbedürftigsten Lebewesen: Hunde und kleine Kinder und Babys?

Babys – Das wohl Allerschönste

Foto: Colourbox | ID # 7094152

Foto: Colourbox | ID # 7094152

Schaut ihr auch manchmal verstohlen in die Kinderwägen anderer Leute, welcher süße kleine Racker dort friedlich schläft (oder manchmal auch quengelt oder plärrt)? Nein? Gut – macht man ja auch nicht. Ich allerdings manchmal schon. Es geht nämlich nichts über friedlich schlummernde Babys. Stimmt nicht? Doch! Schaut euch einfach das Bild links neben dran an. Noch Fragen?

Auch Kinder finde ich süß. Allerdings schreien die nicht nur manchmal, sondern beleidigen und randalieren im Extremfall sogar. Also Kinder sind natürlich auch süß – aber eben nicht immer 😉

Außerdem kosten Kinder Geld – viel Geld. Meine Frau hat mir letztens ihre Wunschvorstellungen bezüglich Kinderbetten bei einen Online-Shop für Kindermöbel gezeigt. Dort gibt es jede Menge Möbel für Kinder und Babys. Quasi in allen Formen, Farben und Varianten – auch und vor allem Kinderbetten. Naja … eigentlich wusste ich trotz der Vielfalt schon im Voraus, noch bevor sie mir etwas gezeigt hatte, dass sie genau dieses Modell auswählt.

Bild von emob4kids.de - Alle Rechte vorbehalten

Bild von emob4kids.de – Alle Rechte vorbehalten

o.O Dieses Hello Kitty Bett läuft nicht nur meinen Geschmacksvorstellungen zuwider, es ist auch nicht gerade günstig. Keine guten Voraussetzungen also, um mich davon zu überzeugen. Allerdings muss ich schon sagen, dass mir einige Möbel im Shop dort ziemlich gut gefallen.

Kinderhochbett

Bild von emob4kids.de – Alle Rechte vorbehalten

Dieses Hochbett für Kinder aus dem Shop auf dem Bild rechts (Klick darauf öffnet Link), finde ich dagegen ziemlich praktisch. Es überzeugt mich in seiner „schlichten Eleganz“. Halt! Das ist ja mal wieder typisch hier. Schon wieder kommen alle Rollenklischees zum Tragen, die Männer und Frauen bei der Inneneinrichtung voneinander unterscheiden. In diesem Blogpost habe ich ja schon mal darüber geschrieben.

Wie auch immer: An diesem tollen und vor allem praktischen Schreibtisch kann mein zukünftiger Sohn oder die zukünftige Tochter es ihrem Vater dann nachmachen und belanglose Blogartikel wie diesen schreiben. Aber die Belanglosigkeit war ja Teil meines Plans 😉

Hunde – auch sehr schön

Borko-Schreibtisch
Babys und Kinder sind supertoll. Hunde sind aber auch sehr liebenswürdige Lebewesen. Der große Vorteil bei Hunden besteht generell darin, dass ich schon einen habe. Noch besser dabei ist die unumstößliche Tatsache, dass ich den allertollsten Hund überhaupt habe. Okay das sagen alle Hundehalter. Der grundlegende Unterschied ist aber, dass die anderen Hundehalter Blödsinn erzählen und es bei mir stimmt 😉

Borko, unser kleiner Racker ist ein ehemaliger Straßenhund aus Bulgarien und eine echte Promenandenmischung. Da ist jede nur erdenkliche Rasse mit drin. Schäferhundohren vereinigen sich mit Dalmatiner-Flecken auf dem Bauch und ergeben die perfekte Mischung, die ein Hund nur jemals haben könnte.

Nun gut, dass hohe Terriergebell hätte man dabei weglassen können. Aber auch wenn Borko einen schiefen Schwanz hätte, das wäre uns vollkommen egal. Denn mit seiner treuen und lieben Art ist Borko der beste Begleiter einer Familie, den man sich nur vorstellen kann. Und das meine ich ganz ernst. Und ist auch kein Aprilscherz 🙂

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.robinbrunold.de/news/das-schoenste-der-welt-babys-kinder-hunde/

5 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Guter Artikel, und wie du schon erwähnt hast – immer kann man nicht über Politik und Wissenschaft diskutieren.
    Neben meinen zwei Kinder ist es in meinem bzw. unserem persönlichen Fall auch der Hund, der das Familienleben erst so richtig lebenswert macht. Ein Hund, eine Katze, ein anderes Haustier, sie alle haben eines gemeinsam – sie bereiten uns Entspannung und strahlen in auch in stressigen Situationen stets Ruhe und Sicherheit aus. Zumindest empfinde ich es so. Kommt man nach Hause, der Hund liegt mit der Familie auf dem Sofa, dann ist das schon ein schönes Bild. Hat man mal einen stressigen Tag so lässt sich dieser nach ein paar Streicheleinheiten für den Hund doch schon viel besser verarbeiten.

    LG Guido

  2. „Genau genommen sind die “schönen Dinge im Leben” das gar keine “Dinge”.

    Schön gesagt, aber leider vergessen wir davon in Zeiten des Massenkonsums oft.
    Man sieht, dass Sie ein frisch gebackener vater sind 🙂 Ich hatte dasselbe, als meine kleine Tochter geboren war. Ich wünsche viel Glück.

  3. Das kann ich so nicht stehen lassen, dass Du den allertollsten Hund hast:) Ich hab Ihn, jawohl! *g*
    Und zwar ist Roxy das allerliebste Boxermädchen, welches ich jemals hatte. Ich hab Roxy von Boxer in Not, da unser Boxerrüde leider aus Altergründen gestorben ist.

    Allgemein: Hunde bereichern einfach das Leben, oder?

    Wünsche Dir weiterhin viele schöne Tage mit deinem Racker… der echt schnuffig aussieht.

    1. Das kann ja jeder sagen 😉

      Diese Behauptung muss dann schon mit einem Foto illustriert werden xD

  4. Euer Hund ist ja klasse 😀 Netter Blog gefällt uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.